Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Sie befinden sich hier: >> Stellenangebote >> BMS Stelle Detail

Dokumentationsassistent/in (m/w/i) für das Tumorzentrum (I.3/2020/143 ) 30.11.2020

Das Tumorzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit mit 19,25 Stunden wöchentlich eine/n


Dokumentationsassistentin/

 

Dokumentationsassistenten (m/w/i)


Das Universitätsklinikum des Saarlandes hat die Aufgabe, alle Neuerkrankungen an bös-artigen Neubildungen und deren Vorstufen zu registrieren. Die Daten dienen zur Beschreibung der Inzidenz, Mortalität, des Verlaufs und der regionalen Verteilung von Krebserkrankungen im Saarland. Weiterhin werden Daten für die Zertifizierung der Organkrebszentren und des Onkologischen Zentrums am Universitätsklinikum gepflegt.


Ihre Aufgaben
• Vollständige Dokumentation von Tumorerkrankungen gemäß ADT/GEKID und hin-sichtlich Zertifizierung onkologischer Zentren
• Eigenständige   Bearbeitung   von   ärztlichen Befunden, Zusammenführung von Meldungen unterschiedlicher Quellen
• Follow-Up-Dokumentation
• Prüfung auf Schlüssigkeit bzw. Vollständigkeit der erhobenen Daten und Unterstützung epidemiologischer und klinischer Auswertungen


Ihr Profil
• Abgeschlossene Ausbildung als Medizinische/r Dokumentar/in bzw. Medizinische/r Dokumentationsassistent/in oder vergleichbare Ausbildung bzw. vergleichbare lang-jährige einschlägige Tätigkeit.
• Kenntnisse in der onkologischen Tumordokumentation und in der medizinischen Terminologie
• Bereitschaft zur Einarbeitung in krebsregisterspezifische Dokumentation
• Kenntnisse in der Kodierung von Diagnosen nach ICD-O bzw. ICD-10 wünschenswert
• Erfahrung mit onkologischen Datenbanksystemen (idealerweise GTDS) und gute Kenntnisse der gängigen PC-Software (MS-Office)
• Statistische Grundkenntnisse


Unser Angebot
• Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team
• Unterstützung durch das Team sowie umfassende Einarbeitung in die Aufgabe
• Weiterbildungen im Rahmen von qualifizierten Kursen sind erwünscht und werden von uns gefördert
• Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
• Kinderbetreuung in direkter Nähe des Universitätsklinikums


Die Vergütung erfolgt nach den tariflichen Vorschriften des TV-L.


Bewerber/innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Wenn Sie Interesse haben, diese vielfältigen Aufgaben zu übernehmen, dann freuen wir uns innerhalb von 3 Wochen über den Erhalt Ihrer Bewerbungsunterlagen über unser Online-Bewerbungsformular.


Fragen beantwortet Herr Dr. Marc Becker gerne telefonisch unter 06841/16-27433 oder per Email an bewerbung@uks.eu