Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Sie befinden sich hier: >> Stellenangebote >> BMS Stelle Detail

Koordinator/ in zur Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen psych. Belastungen (m/w/i) (I.3/2020/182) 30.11.2020

Das Universitätsklinikum des Saarlandes sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit
einen/eine

Koordinator/ in zur Durchführung von


Gefährdungsbeurteilungen psych. Belastungen (m/w/i)

Ihre Aufgaben:

•    Koordination und Organisation der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen für psychische
      Belastungen
•    Durchführung von Befragungen und Beobachtungsinterviews zu psychischen Belastungen
•    Innerbetriebliche Moderation von Analyseworkshops zur Gefährdungsbeurteilung psychischer
      Belastungen sowie Entwicklung von Maßnahmen zum Gesundheitsschutz
•    Integration von Lösungsansätzen zur Reduktion psychischer Fehlbelastung
•    Beratung des Vorstandes, des Personalrates sowie der Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen und
      Führungskräfte
•    Weiterentwicklung des Konzeptes zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
•    Schulung von Führungskräften zur Erstellung der Gefährdungsbeurteilungen für psychische
      Belastungen
•    Etablierung und Fortführung eines Dokumentationswesens


Ihr Profil:

•    Abgeschlossenes Studium in Arbeits- und Organisationspsychologie oder vergleichbare Qualifikation
•    Praktische Erfahrung in der Moderation von Gruppenprozessen und Konfliktklärung sowie
      Befragungen, Mediation und Coaching
•    Grundkenntnisse im Bereich des Krankenhausmanagements und im Arbeitsschutz
•    Grundkenntnisse über den Umgang mit Befragungsinstrumenten
•    Systemische Handlungskompetenz und organisatorische Fertigkeiten
•    Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Belastbarkeit/Stressresistenz sowie sicheres
      Auftreten
•    Fähigkeit konstruktive Lösungsvorschläge mit den Akteuren zu erarbeiten und die Fähigkeit offen
      und respektvoll mit Konflikten umzugehen; Empathie und Freude an der Arbeit mit Menschen
•    Eigenständige Arbeitsweise sowie umfassende Eigeninitiative
•    Teamfähigkeit bei der Zusammenarbeit mit Fachkräften für Arbeitssicherheit und Betriebsärzten


Unser Angebot:

•    Eigenverantwortliches, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabenspektrum
•    Sicheres Arbeitsumfeld im Team der Stabstelle Arbeitssicherheit mit Raum für Eigeninitiative
•    Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
•    Strukturierte Einarbeitung
•    Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
•    Kinderbetreuung in direkter Nähe des Universitätsklinikums

 

Die Vergütung erfolgt nach den tariflichen Vorschriften des TV-L.


Fragen beantwortet wir Ihnen gerne telefonisch:

Herr Sassmannshausen-Wahlen: 06841/16-22385


oder per Mail Bewerbung@uks.eu

 

Wenn Sie Interesse haben, diese vielfältigen Aufgaben zu übernehmen, dann freuen wir uns bis zum 30.11.2020 über den Erhalt Ihrer Bewerbungsunterlagen über unser Online-Bewerbungsformular

 

Bewerber/innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das UKS fordert besonders Frauen auf sich zu bewerben, um nach Maßgabe des Frauenförderplans des UKS die bestehende Unterrepräsentanz in dieser Entgeltgruppe zu ändern.