Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Sie befinden sich hier: >> Stellenangebote >> BMS Stelle Detail

Gesundheits- und Krankenpfleger/in für die Urologie und Kinderurologie (m/w/i) in Teilzeit (I.3/2020/186) 30.11.2020

Zur Verstärkung unseres Teams sucht die Klinik für Urologie und Kinderurologie – zum 01.01.2021 einen/ eine


Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/i)

 

in Teilzeit (75%)


In der Klinik für Urologie und Kinderurologie werden alle Erkrankungen der Nieren, der Nebennieren, der Harnleiter, der Blase, der Harnröhre, der Prostata und der männlichen Geschlechtsorgane behandelt. Es werden alle modernen diagnostischen und therapeuti-schen Behandlungsverfahren auf dem Gebiet der Urologie durchgeführt. Diese schließen neben Chemotherapie auch Roboter-assistierte minimal-invasive OPs mit dem da Vinci® System und offene operative Eingriffe bis hin zur Nierentransplantation ein.


Ihr Profil:

•    Abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege
•    Teamfähigkeit, Flexibilität und Kreativität
•    Hohes Maß an Motivation, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit bei der Patientenbehandlung
•    Praxisorientiertes, strukturiertes und eigenverantwortliches Handeln
•    Bereitschaft zur Veränderung und Weiterentwicklung


Unser Angebot:

•    Teamorientierte und konstruktive Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team
•    Strukturierte Fort- und Weiterbildung
•    Integration in ein interdisziplinäres Team
•    Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
•    Kinderbetreuung in direkter Nähe des Universitätsklinikums


Die Vergütung erfolgt nach den tariflichen Vorschriften des TV-L.


Fragen beantwortet Ihnen gerne telefonisch:
Frau Christina Leis-Friderich (Geschäftsführende Pflegedienstleitung): 06841/16-24605
oder per E-Mail an Bewerbung@uks.eu 

 

Wenn Sie Interesse haben, diese vielfältigen Aufgaben zu übernehmen, dann freuen wir uns bis zum 30.11.2020 über den Erhalt Ihrer Bewerbungsunterlagen über unser Online-Bewerbungsformular

 

Bewerber/innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.